Hängemattenknoten, aufhängen & Zubehör

Ob im Park, Garten oder am Yogahaken – mit unserem Knoten-Guide bist du mit deiner Hängematte immer gut gerüstet:

  1. Der Achterknoten
  2. Der Palstek-Knoten mit Schlaufe
  3. Unser Outdoor-Knoten für Anfänger
  4. Aufhängen drinnen und draußen
Für deine Slomock haben wir dazu ein eigenes Video gedreht – und danach ab zum Abhängen.

Der Achterknoten

Auch der einfach zu merkende Achterknoten – er sieht am Ende aus wie eine Acht – eignet sich super für Hängematten. Dabei nimmst du einfach beide Seile zusammen, um sie wie unten zu verschnüren.

Der Palstek-Knoten mit Schlaufe

Der Palstek-Knoten kommt eigentlich aus der Seefahrt, aber eignet sich mit seiner nicht zuziehbaren Schlaufe auch perfekt für Hängematten. Du knotest ihn wie im Video oben am besten vorne am Stamm.

Danke an https://www.segelschule-iason.de/

Für Einsteiger - Outdoor-Knoten in 4 Schritten

Hängematten-Knoten in 4 Schritten

  Seilenden einmal miteinander verschränken

Hängematten-Knoten in 4 Schritten

Dann Seilenden am Stamm zusammen fest ziehen

Hängematten-Knoten in 4 Schritten

Jetzt beide Seilenden um einen kleinen Ast vom Boden wickeln und anschließend durch die Öffnung verknoten

Hängematten-Knoten in 4 Schritten

Der Ast lockert den Knoten anschließend für ein entspanntes Abhängen danach

Aufhängen und Tipps für Zubehör

Drinnen

Wer seine Hängematte im Zimmer oder auf der Terrasse verankern will, verwendet dafür am einfachsten Metallhaken und Dübel. Für ausreichend Trafkraft sollte es mindestens ein 14mm Dübel sein. Alternativ gibt es bei uns bald hochwertige Holzgestelle.

Draußen

Unterwegs sind ein Set Karabiner und Extra-Seile deine besten Freunde. So bist du flexibel und kannst deine Slomock auch an entlegeneren Stellen aufhängen. Wo sie eben grad nicht als Decke oder Sonnensegel passt.